Aktuelles

 

Trainingsabend für Kinesiologie  2016

IIKA-Zeitplan herbst-2016.pdf
PDF-Dokument [299.1 KB]
"KLOPF'DICH FREI"

 

 

 

Aachen

und

Düsseldorf

Über mich

 

 

 

Nach mehreren turbulenten und rasanten Jahren blieben meine persönlichen Bedürfnisse nach Selbstentfaltung und Sinnfindung auf der Strecke. Ich war nahe dem Burnout. So begab ich mich Ende der 90er Jahre auf meine Sinnsuche und ging nach innen.

Meditation, Ausbildung als Transpersonal Psychologin bei Ph. Patrick Drouot in Paris veränderten seither mein Leben tief greifend. Besonders die kinesiologische Ausbildung bei Dr. D. Klinghardt und meiner geschätzten Lehrerin Rosemarie Sonderegger von IKAMED in Zürich lösten einen tiefen Wandlungsprozess aus. Ab diesem Moment entdeckte ich meinen Beruf, aus diesem Weg wurde meine Berufung: Menschen auf ihrem weg zu sich selbst und mehr Gesundheit zu begleiten zusätzlich erlernte ich bei Prof. John Boel die wunderbare Methode von Akupunktur 2000, Augenakupunktur, bei Dr. Alfred Schneider, die Yin-Yang Therapie um die Urblockaden zu lösen, bei Grethe Fleming die Transformational Kinesiology, bei Maria Holl die Tinnitus Atemtherapie.

 

Als zertifizierte Ausbilderin der Kinesiologie habe ich aus meiner langjährigen Ausbildung und Praxiserfahrung meine eigene Methode entwickelt. Diese neue Methode in der Kinesiologie basiert und erweitert noch weitere therapeutische Elemente, wie Hypnose, Farbtherapie, Visualisierungsarbeit, sowie die Bearbeitung von Glaubenssätzen und Glaubenmuster. Dadurch werden die notwendigen Interventionen auf ein Minimum reduziert und erhält somit eine direkte Fokussierung auf die Lösung.



 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Laure Lustière

Ich möchte ausdrücklich, sie darauf hinweisen, dass die angebotene Tätigkeit die Dienste eines Arztes, Psychologen oder Heilpraktikers nicht ersetzt. Sollten Sie, Sie wegen irgendwelchen Leiden in medizinischer Behandlung sein, so unterbrechen Sie, bitte, diese auf KEINEN FALL ohne vorherige Rücksprache mit Ihren Arzt.